Klima und Hunger

Aktuelle Klimastudien schaffen es zur Zeit häufiger in die Schlagzeilen, da sie meist sensationell beunruhigend sind. Diese hier toppt meiner Meinung nach vieles, was ich in den letzten Wochen gelesen habe: Eine aktuelle Studie in der Science Ausgabe vom 9. Januar 2009 sagt, dass bis 2100 durch den Klimawandel mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung […]

weiterlesen

Ban Ki-Moon: Eine neue multilaterale Ära

UN Generalsekretär Ban Ki-moon hat in einem Leitartikel seine Bilanz des Jahres 2008 gezogen, und einen Blick nach vorne gewagt. Eine „Tour de horizon“ der enormen Herausforderungen, der Klimawandel steht obenan. Er kündigt einen Klimagipfel am Beginn der 64. Vollversammlung der Vereinten Nationen an. Man spürt dem Text den Respekt vor der Verantwortung an, die […]

weiterlesen

US-Geheimdienst entwirft 2020 Untergangsszenario für New York

Eine Institution des amerikanischen Geheimdienstes, die für globale strategische Fragen zuständig ist, der National Intelligence Council (NIC), hat in seinem 2025 Global Trends Report verschiedene globale Zukunftsszenarien vorgelegt. Eins der drei Szenarien nennt sich „October Surprise“ und beschreibt eine Welt, in der die politischen Entscheidungsträger es versäumt haben, den Klimawandel zu stoppen. Hier ist ein […]

weiterlesen

Ein Klima des Wandels

Der International Herald Tribune brachte heute gleich zwei klimapolitische Kommentare von hochrangigen Autoren auf seinen Meinungsseiten: The Climate for Change von Al Gore argumentiert, dass die Antwort auf die Wirtschaftskrise, die Klimakrise, und die Energiesicherheits-Krise ein und dieselbe ist. Er legt dem Präsidenten Obama einen 5-Punkte-Plan ans Herz: Groß angelegte Investitionsanreize für solarthermische Stromerzeugung, Windkraft, […]

weiterlesen

Die Herausforderung des Westens

Die Bewältigung der Doppelkrise von Klima- und Energiesicherheit stellt für uns im recht wohlhabenden Westen eine mehrfache Herausforderung dar. Hierzu einige Thesen, die ich aus aktuellem Anlass verfasst habe: 1) Westeuropa und Nordamerika prägen immer noch weltweit die Vorstellung von „Entwicklung“ und Erfolg, sie sind – wenn auch in schwindendem Maße – kulturell, medial, ökonomisch […]

weiterlesen

Miliband zur Geopolitik des Klimas

David Miliband, britischer Aussenminister und früherer Umweltminister*, hat an seiner früheren „Alma mater“, der London School of Economics and Political Science, einen Vortrag gehalten. Interessant für alle, die sich für Klima & Sicherheit, Klima & Aussenpolitik interessieren, und ein „Follow-up“ zu seinem gemeinsamen Artikel mit Aussenminister Steinmeier. Seine Quintessenz:

weiterlesen

War on Global Warming?

„Wie wir den Krieg gegen die Globale Erwärmung gewinnen“ titelte das TIME-Magazin in der vergangenen Woche. TIME färbte dafür seinen berühmten, markenrechtlich geschützten roten Rand in Grün. Krieg gegen den Klimawandel? Eine Metapher, die in den USA schneller von den Lippen geht als hierzulande. War on Cancer, War on Poverty, War on Drugs, War on […]

weiterlesen

Klimasicherheit schaffen

Das Royal United Services Institute (RUSI), ist eine altehrwürdige britische Institution. Schon 1831wurde sie auf Initiative des Duke of Wellington gegründet, zum Studium der Kriegskunst. Heute versteht sie sich als „leading forum in the UK for national and international Defence and Security“. Nick Mabey, ehemaliger britischer Diplomat und nun Vorsitzender der kleinen aber feinen Umweltorganisation […]

weiterlesen