Wo steht die internationale Klimapolitik vor der Klimakonferenz in Warschau (COP 19)?

Am Montag beginnt die zweiwöchige UN-Klimakonferenz in Warschau (COP 19). Hier ein paar gedankliche Skizzen zum Stand des Prozesses und den Erwartungen. Wer nochmal nachlesen möchte, wie die letzten COP in Doha ausgegangen ist, findet die ausführliche Analyse hier. Warum machen die Verhandlungen überhaupt noch Sinn? Der Klimawandel ist als globales Problem nicht nur nationalstaatlich […]

weiterlesen

Bundeshaushalt 2014: Bei Zusagen zur Klimafinanzierung wird gekürzt

Gastbeitrag von Jan Kowalzig, Oxfam Deutschland Wenn es nach den Plänen der Bundesregierung geht, dann ist mit der zugesagten Steigerung der finanziellen Unterstützung der armen Länder bei Klimaschutz und Anpassung an den Klimawandel demnächst Schluss. Das jedenfalls ergibt sich aus dem Entwurf für den Bundeshaushalt 2014, den die Bundesregierung rechtzeitig vor der parlamentarischen Sommerpause vorgelegt […]

weiterlesen

Neue Projektdatenbank zur Deutschen Klimafinanzierung

http://datenbank.deutscheklimafinanzierung.de/ Deutschland ist weltweit der zweitgrößte Geber bei der Klimafinanzierung und leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Finanzierung von Maßnahmen im Bereich Emissionsminderung, Anpassung an die Folgen des Klimawandels und Regenwaldschutz in Entwicklungs- und Schwellenländern. Dabei geht es nicht nur um den deutschen Beitrage zur Fast-start Finanzierung, sondern der Klimawandel spielt auch eine immer wichtigere […]

weiterlesen

Kohle für die Kohle: Ist die KfW eine klimafreundliche Bank?

Bekannt ist die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) auch über einen Expert/innenkreis hinaus für ihr Engagement in Sachen Energieeffizienz, Enerneuerbare Energien und Klimafinanzierung. Die KfW hat aber in den letzten Jahren auch mehrere hundert Millionen Euro in den Aus- und Neubau von Kohlekraftwerken, Kohleminen und Kohleinfrastruktur investiert. Das hat die NGO urgewald für ein aktuelles Briefing […]

weiterlesen

Zwischenbilanz der Deutschen Klimafinanzierung

Auf der Website www.deutscheklimafinanzierung.de legen Heinrich-Böll-Stiftung, Brot für die Welt, Germanwatch und Oxfam Deutschland anlässlich der Klimaverhandlungen in Bonn eine Zwischenbilanz der Deutschen Klimafinanzierung vor. Die Botschaft: Die Finanzierungshilfen des BMU sind zu wenig auf die ärmsten Länder ausgerichtet und stellen zu wenig Mittel für Anpassung bereit. Über die Projekte des BMZ liegen nach wie […]

weiterlesen

Wie die Bundesregierung ihre eigene Vorreiterrolle beim Klimaschutz untergräbt

Angesichts des dramatischen Preisverfalls bei den CO2-Zertifikaten im europäischen Emissionshandel, stellt man sich doch vor, dass die Bundesregierung derzeit fieberhaft darum bemüht ist, dieses Klimaschutzinstrument zu retten, das Vertrauen der Investoren wiederzugewinnen, die Einnahmen für das Sondervermögen Energie- und Klimafonds (aus dem u.a. die nationale Energiewende finanziert wird) zu stabilisieren und Europas Vorreiterrolle in der […]

weiterlesen

„Die Finanzkrise ist keine Entschuldigung“

Mahelt Eyassu, Expertin für Klimafinanzierungsfragen vom Forum for Environment in Äthiopien, fordert, in Durban zu beschließen, dass und wie der Green Climate Fund seine Arbeit ab 2012 aufnimmt. Außerdem muss sichergestellt werden, dass es keine Finanzierungslücke gibt zwischen der kurzfristigen Anschubfinanzierungs-Periode bis Ende 2012 und dem Beginn der langfristigen Klimafinanzierung von 2013 bis 2020 mit […]

weiterlesen

Green Climate Fund – die Büchse der Pandora ist wieder auf

Eine wichtige Entscheidung, auf die viele hier in Durban warten und die auch für die südafrikanische Regierung als Gastgeberin des Gipfels sehr wichtig ist, ist die zum Green Climate Fund. In Cancun letztes Jahr wurde ein Übergangskommitee (Transitional Committee) mit der Aufgabe betraut, die Strukturen des neuen Finanzierungsinstruments unter dem Dach der UN auszuarbeiten. Die […]

weiterlesen

Der Design-Prozess für den Grünen Klimafonds: Viele Streitfragen, wenig Zeit

Von Liane Schalatek, Stellvertretende Büroleiterin, Heinrich Böll Stiftung Nordamerika Viele Streitfragen, wenig Zeit: am Ende des dritten von vier offizellen Treffen des Übergangskomitees (Transitional Committee, TC), das vom Klimagipfel in Cancun im Dezember letzten Jahres mit dem Design des neuen Grünen Klimafonds (Green Climate Fund) beauftragt worden, gibt es weiterhin zahlreiche Unstimmigkeiten zwischen den 25 […]

weiterlesen