Mexiko « Klima der Gerechtigkeit

Artikel getagged mit ‘Mexiko’

Werden die G20 jetzt grün?

1. Dezember 2011, von Lili Fuhr, Comments (5)

Heute übernimmt Mexiko die Präsidentschaft der G20 von Frankreich. Interessanterweise hat Calderon angekündigt, dass er Grünes Wachstum und Klimafinanzierung auf die Agenda des Gipfels setzen will, der im Juni in Los Cabos stattfinden wird – kurz vor dem Rio+20 Gipfel.

Vielleicht erfahren wir dann von Mexiko, wie sie planen, die existierenden Pläne und Programme der G20 – z.B. im Rahmen ihrer Entwicklungsagenda in so relevanten Sektoren wie Infrastruktur, Energie und Landwirtschaft – so auszurichten, dass sie Klimaschutz und Anpassung mitdenken und nicht sabotieren, wie es derzeit leider der Fall ist.

Lesetipps (Englisch):

 

COP 16 in Cancun (3) – Wie Mexiko seine Klimaziele erreichen kann

22. November 2010, von Lili Fuhr, Comments (0)

von Annette Poeschel, Journalistin

Im internationalen Tauziehen um die Reduzierung von Treibhausgasen hat Mexiko angeboten, seinen CO2-Ausstoß um 50 Millionen Tonnen in 2012 zu reduzieren, bis 2020 um 30 Prozent und bis 2050 um 50 Prozent. Immer wieder wirbt die Regierung mit ihrem Engagement – nur worin das tatsächlich besteht, welche finaziellen Mittel bereitgestellt werden bzw. nötig sind, darüber gibt es keine Übersicht.

Deshalb und vor dem Hintergrund, dass die Regierung ein Prozent seines BIP für die Klimaproblematik aufwenden möchte, hat die Heinrich-Böll-Stiftung gemeinsam mit acht ziviligesellschaftlichen Organisationen Mexikos Haushalt 2011 unter die Lupe genommen. Sie haben herausgearbeitet, welche klimarelevanten Maßnahmen in den Bereichen Transport, Energie, Land- und Forstwirtschaft ergiffen werden müssen bzw. welche Gelder dafür nötig sind. Diese Vorschläge wurden kürzlich an die Haushaltskommission im Abgeordnetenhaus verschickt. So soll eine finanzpolitische Diskussion angeregt werden, die auch die mexikanischen Klimaziele in ihre Betrachtung einschließt. (more…)

Autorin

Lili FuhrLili Fuhr
Lili Fuhr arbeitet zu Klima- und Ressourcenfragen. Sie hat zwei Töchter und lebt in Berlin.

Deutsche Klimafinanzierung

Resource Politics for a Fair Future

Fleischatlas 2014

Letzte Kommentare

  • M.E.: Volle Zustimmung. Ohne massive Zurückdrängung der Kohle im Energiemix ist jede Verpflichtung zu...
  • M.E.: Es scheint, die Entwicklung nimmt wieder Fahrt auf: http://www.spiegel.de/wissensc haft/natur/klimaerwaermung...
  • M.E.: Genau so ist es! Nicht an ihren Worten soll man sie messen, sondern an ihren Taten. Worte stoppen keine...
  • M.E.: In einigen Politikerhirnen scheint ja eine partielle gedankliche Annäherung an kommende Probleme stattzufinden:...
  • M.E.: Um das 2-Grad-Ziel des Temperaturanstiegs gegenüber der vorindustriellen Zeit einzuhalten, müsste der...

Kategorien

Unterstützt von der