Der Engel Gabriel?

Sowohl hier in Poznan als auch in Brüssel stecken die Staats- und Regierungschefs bzw. die UmweltministerInnen zu dieser späten Stunde noch die Köpfe zusammen. In Poznan geht um die Lösung einiger spezieller Fragen – z.B. die Frage vom rechtlichen Status des Boards des Anpassungsfonds, die Frage der Ausdehnung der 2 % Abgabe auf Clean Development […]

weiterlesen

Frontalangriff auf Sarkozy und Merkel

Deutsche und europäische Nichtregierungsorganisationen haben in den vergangenen Tagen eine Anzeigenkampagne in den wesentlichen europäischen Zeitungen gestartet, die Sarkozy und Merkel frontal angreift. In Deutschland getragen von einem breiten Bündnis von Nichtregierungsorganisationen, in Frankreich und Europa von WWF, der Klima-Allianz und dem französischen Klimaaktionsnetzwerk. Anzeigen erschienen in FAZ, Süddeutsche, Handelsblatt und FTD in Deutschland, in […]

weiterlesen

Shame on you, Mrs. Merkel

In Bali war die europäische Union die Lokomotive des COP-Verhandlungsprozesses. Inzwischen hat sich das Bild total umgedreht. Europa übernimmt die Staffel des Hauptbremsers von den vereinigten Staaten. Dazu die EU-Klimaexpertin Rebecca Harms zunächst in einem englischen Statement. Und hier die ausführliche deutsche Version:

weiterlesen

ERENE – Eine Gemeinschaft für Erneuerbare Energien

von Anka Dobslaw und Eva van de Rakt (Heinrich-Böll-Stiftung Prag) Zur Abwechslung gute Nachrichten aus Brüssel – Während Sarkozy, Tusk und Merkel diskutieren, wie sie die Wirtschaft vor zuviel Klimaschutz schützen können, gelang in Brüssel ein Durchbruch bei der Förderung erneuerbarer Energien in der EU. Das Europäische Parlament und die Nationalregierungen einigten sich am 9. […]

weiterlesen

Verfrühte Weihnacht in Danzig und Warschau

Wenn Kanzlerin Merkel morgen nach Warschau reist, um sich mit ihrem Amtskollegen Tusk zu treffen, werden ihr die Klima-NGOs einen netten Empfang bereiten. Zu hunderten werden sie morgen von der Klimakonferenz in Posen in die polnische Hauptstadt reisen, um dort gegen die Verwässerung des EU Klima- und Energiepakets zu protestieren. Sarkozy jedenfalls hatte bei seinem […]

weiterlesen

Fossil of the Day

Das Climate Action Network verleiht während der Klimaverhandlungen jeden Abend den Fossil of the Day Award an diejenigen Delegationen, die sich in den vorhergehenden 24 Stunden durch Äußerungen und Handlungen besonders negativ hervorgetan haben. Hier eine kleine Auswahl meiner Favoriten der ersten Woche: Das Gastland Polen bekam gleich am ersten Tag den 1. Preis dafür, […]

weiterlesen

Schwache EU

Das Climate Action Network Europe hat das Klima- und Energiepaket der EU im Rahmen eines Side Events bei den Klimaverhandlungen in Poznan zwei wichtigen Tests unterzogen: 1. Test: Übereinstimmung des Pakets mit dem erklärten Ziel der EU, die globale Erwärmung auf maximal 2 Grad über vorindustriellem Niveau zu begrenzen Ergebnis: Nicht bestanden. Begründung: Das ursprünglich […]

weiterlesen

Nackte EU

Über lange Zeit durfte sich die EU als Vorreiter der globalen Klimapolitik präsentieren. Als ungekrönter König der Klimaverhandlungen. Nun aber, nachdem die ersten Aufwärmrunden im Klimaschutz so leidlich absolviert wurden, geht der EU beim Einbiegen in die Zielgerade sichtbar die Puste aus. Euractiv titelt: Abschwächung der EU Klimaambitionen in Sicht. Polen hat eine Anti-Klima-Koalition geschmiedet […]

weiterlesen

40+40 für 2020!

Deutschland gilt mit vergleichsweise ambitionierten Emissionsminderungszielen, einem Erneuerbare Energien Gesetz und einer „Klima-Kanzlerin“ Merkel als Vorreiter in der Klimapolitik. Doch wie lässt sich diese Vorreiterrolle messen? Und wie übersetzt sich der selbst gesetzte Anspruch von Klimagerechtigkeit für die Bundesregierung? Hierzu wurde gestern in Berlin eine Studie präsentiert, die das Greenhouse Development Rights Modell auf Deutschland […]

weiterlesen