Ein Klima des Wandels

Der International Herald Tribune brachte heute gleich zwei klimapolitische Kommentare von hochrangigen Autoren auf seinen Meinungsseiten: The Climate for Change von Al Gore argumentiert, dass die Antwort auf die Wirtschaftskrise, die Klimakrise, und die Energiesicherheits-Krise ein und dieselbe ist. Er legt dem Präsidenten Obama einen 5-Punkte-Plan ans Herz: Groß angelegte Investitionsanreize für solarthermische Stromerzeugung, Windkraft, […]

weiterlesen

Ein unverzeihliches Versagen der EU…

Viele haben die Hoffnung, dass beim Gipfeltreffen zur Finanzkrise am 15. November in den USA nicht nur eine Reform des Bretton-Woods-Systems zur Bändigung der internationalen Finanzmärkte beschlossen wird, sondern diese Reform auch für eine verlässliche und adäquate Finanzierung für internationalen Klimaschutz und Anpassung an den Klimawandel sorgen wird. Wie genau das aussehen sollte, darüber denken […]

weiterlesen

Asiatisch-Europäischer Schulterschluss

Vom 24. bis 25. Oktober haben sich die Staats- und Regierungschefs von 16 asiatischen und 27 europäischen Staaten sowie der Präsident der Europäischen Kommission und der Chef des ASEAN-Sekretariats zum 7. Asien-Europa-Treffen (ASEM) in Peking getroffen und im Anschluss an das zweitägige Treffen eine Erklärung zur Nachhaltigen Entwicklung (Beijing Declaration on Sustainable Development) verabschiedet, die […]

weiterlesen

Das rote Telefon klingelt

Krisenstimmung in Europa. Finanzkrise? Nein – Die Eisbedeckung in der Arktis bricht zusammen. Grönlands Eisschild verliert an Masse. Methanblasen perlen aus dem tauenden Permafrost im sibirischen Schelf und heizen das Klima weiter auf. Das rote Krisentelefon klingelt. Höchste Zeit, dass Europas Politiker den Hörer abnehmen und endlich das Steuer entschieden herumreissen. Doch der noch recht […]

weiterlesen

Stop worrying – start panicking?

Vergangene Woche trat Bundesumweltminister Gabriel mit dem Chef des Potsdam Instituts für Klimafolgenforschung, Hans-Joachim Schellnhuber, vor die Medien und verkündigt eine dramatische Nachricht: Die Risiken des Klimawandels sind noch höher als im letzten Sachstandsbericht des IPCC 2007 dargestellt. Jedes Zögern im Klimaschutz sei unverantwortlich, läßt sich Schellnhuber zitieren. Eine Botschaft auch an Bundeskanzlerin Merkel, die […]

weiterlesen

Kosten durch Waldverlust übersteigen Wall Street Schäden

Die wirtschaftlichen Schäden (und damit Kosten), die jährlich durch Entwaldung entstehen, belaufen sich auf $2 bis $3 Billionen! Auf diese Summer kommt man, wenn man die Dienstleistungen verrechnet, die die Wälder uns erbringen, z.B. durch die Speicherung von CO2 oder die Bereitstellung von Trinkwasser. Verschwinden die Wälder, gibt es diese Dienstleistungen nicht mehr gratis. Dagegen […]

weiterlesen

Wo bleiben die Gentlemen?

Das unabhängige Kommittee, das eingesetzt wurde, um die britische Regierung in Sachen Klimapolitik zu beraten, hat nun eine Art Interimsreport abgegeben. Der Rat an den Umweltminister, Hillary Benn: Großbritannien sollte seine Emissionen bis 2050 um mindestens 80 % gegenüber 1990 reduzieren. Dieses Ziel sollte sich auf alle Sektoren erstrecken, inklusive den internationalen Luft- und Schiffverkehr. […]

weiterlesen

Schurkenstaat Deutschland

Vergangenen Dienstag war „Super-Dienstag“ im europäischen Parlament. Abstimmung über zentrale Elemente des Klima- und Energiepakets der EU. Ein wichtiger Zwischenschritt des europäischen Entscheidungsfindungsprozesses. Die Entscheidungen der EU haben dabei weltweite Bedeutung, denn die EU ist „Lokomotive“ im Klimaprozess, und wenn die Lokomotive streikt, geht wenig voran. Während man sich am Dienstag über die Entscheidungen des […]

weiterlesen

"Der Nebel steigt, es fällt das Laub"* – Wälder und ETS

* Das Zitat stammt aus dem „Oktoberlied“ von Theodor Storm. Am 7. Oktober soll die Frage der Einbeziehung von Wäldern in den Emissionshandel im Umweltausschauss der Europaparlaments verhandelt werden. Zu dieser Frage wurde hier schon verschiedentlich gebloggt, siehe zum Beispiel hier: Waldschutz durch Emissionszertifikate? und hier: Waldschutz über den Emissionshandel finanzieren? Vor Kurzem haben sich […]

weiterlesen